12 Lanxess-Standorte weltweit gemäß ISO 9001 und 14001 geprüft

Auch in diesem Jahr hat Lanxess das Audit nach den internationalen Normen ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO 14001 (Umweltmanagement) erfolgreich und ohne Abweichungen bestanden. Das Zertifikat wird daher für alle Organisationseinheiten und Standorte in der Zertifizierungsmatrix, und bereits nach der neuen Revision der ISO 9001:2008 bestätigt. Insgesamt nahmen die Auditoren der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) bei ihrem Rezertifizierungsaudit zwölf Standorte genauer unter die Lupe, darunter mit Zwijndrecht auch einen, von dem aus die reifenindustrie mit Synthesekautschuk beliefert wird. Anhand dieser Stichprobe wurde das gesamte globale Managementsystem des Unternehmens bewertet: Da keine Abweichungen festgestellt wurde, konnte das Matrixzertifikat für alle 42 Standorte bestätigt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.