Erstmals „Werkstatt des Vertrauens“ im Bereich Reifen/Räder gesucht

,

Im Rahmen ihrer „Mister-ATZ“-Initiative sucht die Verlag Kaufhold GmbH in diesem Jahr bereits zum fünften Mal wieder die „Werkstatt des Vertrauens“: Im Zeitraum von April/Mai bis Oktober können sich teilnehmende Servicebetriebe das zu ihren Kunden aufgebaute bzw. erarbeitete Vertrauen durch positive Rückmeldungen der Autofahrerinnen und Autofahrer mittels Stimmkarten bestätigen lassen und so am „Kampf“ um den Titel für das Jahr 2010 teilnehmen. In einer Auswertungszentrale werden demnach alle eingehenden Stimmen erfasst und überprüft, um anschließend Betrieben, die eine bestimmte Anzahl an positiven Rückmeldungen erreicht haben, für ein Jahr das Gütesiegel „Werkstatt des Vertrauens“ zu verleihen. Im vergangenen Jahr wählten rund 92.000 Autofahrerinnen und Autofahrer ihre Lieblingswerkstatt, und deutschlandweit wurden 843 Betriebe als „Werkstatt des Vertrauens 2009“ ausgezeichnet. Bei der Neuauflage der Aktion in diesem Jahr für den 2010er Titel soll das Gütesiegel übrigens erstmals auch in der Kategorie „Räder & Reifen“ vergeben werden.

Bewerben können sich demnach sowohl reine Räder- und Reifenservicebetriebe als auch freie Mehrmarkenwerkstätten, die – wie es heißt – „das Räder- und Reifengeschäft mit der notwendigen Qualifikation und Ausrüstung anbieten“. Dazu wird unter anderem die Möglichkeit der Einlagerung von Kundenrädern oder auch die Produkt- und Montagekompetenz für hochtechnische Produkte wie Runflat-Reifen etc. gezählt. „Es gibt immer mehr qualifizierte freie Mehrmarkenwerkstätten, die auch vollwertigen Räder- und Reifenservice anbieten. Gleichzeitig müssen die typischen Räder- und Reifenservicebetriebe aus Auslastungsgründen vermehrt den Kfz-Service hinzunehmen. Um den vielen Werkstattkunden eine umfassende Entscheidungsrundlage zu geben und diese je nach Bedarf in die qualifizierten und vom Autofahrer empfohlenen Betriebe zu leiten, haben wir die Aktion nun auf alle drei relevanten Bereiche ausgeweitet“, so der für das Projekt verantwortliche Ralf Galow. Interessierte Betriebe können sich noch bis zum 25. April über die Seite www.werkstattdesvertrauens.de für die Auszeichnungen in den Bereichen „Lack & Karosserie“ und „Räder & Reifen“ anmelden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.