Dotz politiert „Touge blaze“ mittels Keramikkugeln

Dotz hat eigener Aussage zufolge die “Quadratur des (Felgen-)Kreises” geschafft und kündigt damit die Markteinführung des neuen Dotz-Leichtmetallrades “Touge blaze” an, eine “keramikkugelpolierte Felge für die Fans feuriger Räder”. Die Touge blaze “glitzert und glänzt am Asphalt wie das Weiße des Feuers”, so der Hersteller. Die Touge blaze erhält ihr Design durch einen speziellen Verarbeitungsvorgang, bei dem die Oberfläche der Felge in einer Vibrationsanlage mittels Keramikkugeln poliert wird, wodurch sich das glänzende Finish ergibt. Dieser Vorgang bewirkt, dass die oft als “Golfball-Effekt” titulierte Oberflächenstruktur, die beim Kugelpolieren mit Stahlkugeln entstehen kann, vermieden wird. Abschließend wird die Touge blaze mit einem Acryl-Pulver-Klarlack beschichtet, was ihr eine hohe Widerstandsfähigkeit verleiht. Die einteilige, gegossene Touge blaze ist erhältlich in den Dimensionen 8×17, 8×18 und 8×19 Zoll. Das Leichtmetallrad sei darüber hinaus geeignet für Notlaufreifen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.