Zwei „Speedline Corse“-Raddesigns fürs Frühjahrsgeschäft

Ronal hat vor etwa zwei Jahren den auf die Erstausrüstung spezialisierten italienischen Aluminiumgussradhersteller Speedline übernommen und will jetzt die Italo-Marke auch fürs Ersatzgeschäft beleben. „Speedline Corse“ geht mit den beiden Neudesigns „Imperatore“ und „Marmora“ ins Frühjahrsgeschäft des Jahres 2009.

Hauptmerkmale des „Imperatore“ sind eine technisch-sportliche Optik, die zugleich mit spielerischen Details verführen soll, das markant-kraftvolle Zentrum sowie die exklusive, hinterschnitt-glanzgedrehte Bicolor-Ausführung. Des Weiteren gehört das „Imperatore“ – bedingt durch das gewichtsoptimierende Flow-Forming-Herstellungsverfahren – mit ca. 9,7 Kilogramm in der Größe 8×18 Zoll zu den Rad-Leichtgewichten im Markt.

„Imperatore“ wird zum Frühjahr 2009 in den Größen 8 und 9×18 Zoll sowie in 8,5 und 9,5×19 Zoll für Fahrzeuge ab der Mittelklasse mit 5-Loch-Anbindung erhältlich sein. Als komplett im Flow-Forming-Verfahren gefertigtes Alurad ist es das Highlight des Radprogramms von Speedline Corse. Aufgrund der besseren Materialeigenschaften kommen Flow-Forming-Aluminiumräder bei der Automobilindustrie verstärkt zum Einsatz. Zu den Kunden von Speedline in der Erstausrüstung zählen u. a. die renommierten Sportwagenhersteller Aston Martin, Ferrari, Lamborghini, Maserati und Porsche.

Hauptmerkmale des neuen Alurads „Marmora“ sind eine Optik im individuellen Rallye-Style, das kraftvoll-markante Radzentrum sowie die sportliche matt-anthrazite Lackierung. Ferner gehört das „Marmora“ – bedingt durch das hier ebenfalls zum Einsatz kommende gewichtsoptimierende Flow-Forming-Herstellungsverfahren – mit ca. 9,8 Kilogramm in der Größe 8×18 Zoll auch zu den leichtgewichtigen Rädern im Markt. „Imperatore“ wird zum Frühjahr 2009 in den Größen von 6,5×15 Zoll bis 8×18 Zoll für alle gängigen Fahrzeuge erhältlich sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.