Ford-Modellpflege wirkt sich bei Mondeo und Galaxy auf die Räder aus

Donnerstag, 5. März 2009 | 0 Kommentare
 
Manchmal dürfen es auch Stahlräder sein
Manchmal dürfen es auch Stahlräder sein

Ford hat sich die Serien- und und Wunschausstattungen für die Modelle Mondeo, Galaxy und S-MAX vorgenommen: Die Ausstattungsvarianten Ghia X und Titanium X entfallen beim Mondeo, statt dessen gibt es ab sofort zwei sogenannte “X”-Pakete. Das “X”-Paket für die Ausstattungslinie “Ghia” beinhaltet unter anderem 17-Zoll- Leichtmetallfelgen im 7x3-Speichen-Y-Design (Reifen: 235/45 R17). Zum “X”-Paket für die Ausstattungslinie “Titanium” gehören 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im 15-Speichen-Y-Design (ebenfalls 235/45 R17).

In beiden Fällen sind auf Wunsch Leichtmetallräder in anderen Designs und Größen lieferbar. Außerdem sind für den Mondeo als Wunschausstattung ab sofort für die Ausstattungslinien “Ghia” und “Titanium” Leichtmetallräder in zwei neuen Designs lieferbar: 16-Zoll-Felgen im 5x2-Speichen-Design sowie 18-Zoll-Felgen im Individual-5-Speichen-Design. Das Concept-Editionsmodell des Galaxy richtet sich vor allem an preissensible Kunden, zur Serienausstattung gehören darum unter anderem 16-Zoll-Stahlräder.

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *