Kein Bonus für nordamerikanische Michelin-Manager

Montag, 16. Februar 2009 | 0 Kommentare
 

Wie US-amerikanischen Medienberichten zu entnehmen ist, wird Michelin Nordamerika in diesem Jahr keinen Leistungsbonus an das Management zahlen. Dies sei Teil der Maßnahmen, mit denen angesichts der angespannten Marktlage Kosten gespart bzw. die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens erhöht werden soll.

Laut Dick Wilkerson, Chairman und President von Michelin North America, hätten normalerweise etwa fünf Prozent der Belegschaft Anspruch auf den Leistungsbonus, der durchschnittlich acht bis zehn Prozent vom Lohn betrage. Er handele sich zwar “nicht um riesige Summen”, aber bei Michelin Nordamerika ist man laut Wilkerson der Meinung, angesichts der in den Werken von Produktionskürzungen betroffenen Mitarbeiter seien Bonuszahlungen für das Management “unangebracht”. Seinen Worten zufolge wird es darüber hinaus für alle Michelin-Mitarbeiter in den USA, Kanada und Mexiko keine Lohnerhöhungen in diesem Jahr geben.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *