Tenneco tief in den roten Zahlen

Der amerikanische Automobilzulieferer Tenneco Inc. (Lake Forest/Illinois) hat jetzt die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2008 vorgelegt. Das Unternehmen, zu dem unter anderem die Marken Monroe (Stoßdämpfer) und Walker (Abgasanlagen) gehören, hat vor allem im vierten Quartal 2008 unter den massiven Einbrüchen in der Erstausrüstung gelitten. Im letzten Jahr betrug der Umsatz noch 5,916 Milliarden US-Dollar (nach 6,184 Milliarden in 2007), aus der roten Null im Vorjahr (minus fünf Millionen) ist ein satter Verlust (net loss) von 415 Millionen Dollar geworden. Im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen ist unter anderem angekündigt worden, drei Produktionsstätten schließen und etwa 1.100 Arbeitsplätze abbauen zu wollen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.