Barracudas neuestes Alurad trägt den Namen „Tzunamee“

Die Optik des Barracuda-Rades „Tzunamee“ ist gekennzeichnet aus einer Kombination zweier verschiedener Radsterndesigns, die zusammen zehn Grundspeichen ergeben, die sich wiederum nach außen hin verdoppeln. Erhältlich ist „Tzunamee“ für alle gängigen Fahrzeuge in den Größen 7,5×17, 8×18, 9×18, 8×19, 9×19, 8×20, 9×20 und 10×20 Zoll, selbstverständlich inklusive Teilegutachten.

Die Verästelungen des einen Radsterndesigns reichen dabei über das Felgenbett bis hin zum Felgenrand. Mit Schrauben versehen, zwischen denen der „Barracuda“-Schriftzug eingefügt wurde, suggerieren die Ausläuferspitzen des anderen Designs wiederum eine mehrteilige Felge. Die Speichen des zweiten Radsterns erhöhen die Festigkeit des Rades, wobei die Konstruktion gleichzeitig eine sehr leichte Bauweise ermögliche, so der Anbieter. So hat das Rad der Größe 8×18 Zoll beispielsweise vom TÜV eine Radlastgarantie von 880 Kilogramm zugesprochen bekommen.

Besonders gut zur Geltung kommt das Design aufgrund des farblichen Kontrastes im Finish „Mattblack/Polished“. Als Alternativen stehen die Finishes „Higlossblack/Polished“, „Racing-White/Polished“ und „Real-Chrome“ zur Auswahl. Außerdem kann der Barracuda-Schriftzug der Speichenembleme in den Farben Rot, Gold, Gelb oder Silber bestellt werden. Wer seine Felge noch individueller gestalten will, kann beim Hersteller weitere Farben fürs Emblem anfragen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.