Stahlgruber größter Aussteller auf der Internationalen Handwerksmesse

Die Internationale Handwerksmesse München bildet vom 11. bis zum 15. März den ersten Meilenstein der Veranstaltungsserie des Kfz-Gewerbes 2009. Stahlgruber in Halle B1 ist größter Aussteller der „IHM PROFI“ und gilt als Zentrum dieser Messeveranstaltung. Mit 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche, 50 Einzelständen und einer Vielfalt an gezielten Informationen ist der Stahlgruber-Messestand eine Informationsquelle ersten Ranges für das Kfz-Reparaturgewerbe.

Werkstatteinrichtung, Qualitätswerkzeuge, Autoteile namhafter Hersteller sowie Service- und Dienstleistungen spiegeln das aktuelle Marktgeschehen wider und bilden für Werkstätten, Autohäuser und Reifenservicebetriebe eine breit gefächerte Informationsbasis. Das Stahlgruber-Gesamtkonzept wird durch zusätzliche Themenschwerpunkte ergänzt. In einem Elektronik-Center werden Kunden und Besucher durch Livevorführungen an Kraftfahrzeugen zur Thematik Elektronik und Diagnose bis ins Detail informiert. Der Themenbereich Karosserie und Lack umfasst mehrere Einzelstände und bietet aktuelle Informationen mit Vorführungen unter realistischen, praxisgerechten Bedingungen.

Den größten Teil der Stahlgruber-Messepräsentation stellen hochwertige Investitionsgüter für die Kfz-Reparaturwerkstatt. Bedeutende Mitaussteller wie Bosch, AVL und Tecno unterstreichen dies. Erstmalig wird außerdem die Firma Gutmann an einem Stahlgruber-Messestand vertreten sein. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Hebetechnik, genannt seien zudem Diagnose- und Klimageräte sowie Maschinen und Geräte für den Reifenservice. Ein breites Angebot an Investitionsgütern, moderne Produkte sowie Informationen aus erster Hand geben dem Messebesucher einen Überblick aktueller Werkstatteinrichtung. In den Blickpunkt rücken anwenderfreundliche Spezialwerkzeuge. Der Einsatzzweck dieser Produkte betrifft vermehrt das gesamte Fahrzeug: vom Motor über das Getriebe bis zur Karosseriereparatur von hoch- und höchstfesten Blechen, verbunden mit moderner Schweiß- und Klebetechnik. Spezialisten geben detailliert Auskunft und zeigen die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete auf. Im Fokus steht die aktuelle Problematik moderner Achs- und Stoßdämpferreparaturen. Die am Stahlgruber-Stand demonstrierten Federspanner der Firma Klann bieten hierfür Lösungen im täglichen Werkstattgeschehen.

Fachleute erläutern ferner das Komplettangebot Planen und Bauen. Für einen Neu- oder Umbau einer Werkstatt ergeben sich Vorteile durch den Stahlgruber-Komplettservice, der den Werkstattbereich vom Grundriss bis zur Schlüsselübergabe beinhaltet. Ein ganzheitliches Service- und Wartungsangebot für Werkstatteinrichtung bietet das Technische Service Center. Mit diesem Leistungspaket erhalten Stahlgruber-Kunden einen umfassenden, zuverlässigen und schnellen Kundendienst für einen reibungslosen Ablauf und die Effizienz des Tagesgeschäftes im Werkstattgeschehen aus einer Hand.

Im Bereich der PC-Informationssysteme stellen Spezialisten zukunftsorientierte Neuerungen vor. Unter anderem können sich Kunden über das aktuelle Highlight – die neu integrierte Schadenskalkulation im STAkis – bei Livevorführungen umfassend informieren und erhalten die neuesten Unterlagen hierfür. Bundesweit nutzen annähernd 2.300 Kunden innerhalb der ATR die partnerschaftlichen Konzepte „Meisterhaft“, „AUTO CHECK“ und „autoPARTNER“. Fachleute erläutern diese kundengerechten Konzepte, deren Bausteine und die damit verbundenen Vorteile für den Kfz-Betrieb. Erstmalig wird bei der IHM PROFI 2009 die neue, modifizierte und erweiterte Kollektion der „Meisterhaft“-Arbeitskleidung vorgestellt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.