Auch der US-Zuliefererverband will Geld vom Staat

Nach den US-Autobauern wolle nun auch die amerikanische Zulieferindustrie wegen der schweren Branchenkrise 22,5 Milliarden Dollar Staatshilfen kassieren, berichtet das “Autohaus” von Forderungen des dortigen Zulieferverbandes Motor & Equipment Manufacturers Association (MEMA, vertritt ca. 400 Unternehmen der Branche), wobei es sich um Kredite und Garantien handeln soll. Im Schnitt gäben, heißt es in dem Bericht, die drei großen US-Autobauer pro Monat 15 Milliarden Dollar für Teile der Zulieferer aus. In den nächsten Monaten würde diese Summe angesichts der Autoabsatzkrise aber auf fünf bis sieben Milliarden Dollar sinken.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.