Pirelli will Produktion in England erneut unterbrechen

Nachdem Pirelli die Arbeiter im Reifenwerk im englischen Carlisle bereits in eine verlängerte Weihnachtspause geschickt hatte, musste der Hersteller die Anfang Januar wieder angelaufene Produktion nur kurze Zeit später erneut für rund 24 Stunden unterbrechen. Der Grund: ein technisches Problem mit der Wasserdampfversorgung. Nun kommen für die 1.000 Mitarbeiter im einzigen britischen Pirelli-Werk erneut schlechte Nachrichten. Wie die Cumberland News schreibt, wolle Pirelli das Werk ab Ende Februar für rund eine Woche schließen und reagiert damit offenbar auf die schleppende Nachfrage.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.