Offizielle Zeremonie zum Bau einer Ceat-Fabrik

Dienstag, 27. Januar 2009 | 0 Kommentare
 

Mit den ersten Arbeiten an einer neuen Radialreifenfabrik hatte der indische Hersteller Ceat Ltd. am Standort Halol (Gujarat) schon im Dezember begonnen. Aus Anlass einer jetzt erfolgten Zeremonie mit Polit- und Unternehmensprominenz sind weitere Einzelheiten zu dem Projekt publiziert worden.

So soll der erste Reifen im Mai 2010 gefertigt werden, das Kapazitätsvolumen für die erste Projektphase wird mit einer Jahreskapazität von vier Millionen Einheiten beziffert. Und nach Erreichen einer bereits jetzt projektierten Ausbaustufe in etwa zehn Jahren will Ceat in dem Werk über eine Kapazität von etwa zwölf Millionen Stück pro Jahr verfügen. Von den im Werk gefertigten Pkw-, LLkw-, Lkw- und Busreifen sollen 25 bis 40 Prozent in den Export gehen.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *