Und weg? Angeblich wechselt Dr. Hippe von Conti zu ThyssenKrupp

Nach Informationen des Manager-Magazins verlässt Dr. Alan Hippe, Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Continental AG, den Automobilzulieferer, um zum Stahlkonzern ThyssenKrupp zu wechseln, wo der 42-Jährige dann ebenfalls das Finanzressort leiten soll. Das will das Blatt von Insidern erfahren haben. Demzufolge wird Hippe sein Amt im Rahmen der fürs kommende Wochenende geplanten außerordentlichen Conti-Aufsichtsratssitzung niederlegen. Wie es weiter heißt, führe Hippe bei ThyssenKrupp das Finanzressort zunächst gemeinsam mit dem langjährigen Konzernmanager Ulrich Middelmann (64), wobei ihm offenbar die Zuständigkeit für Controlling und Recht innerhalb dieses Ressorts zufällt. Später, wenn Middelmann 2010 mit dann 65 Jahren aus seinem Amt ausscheide, werde Hippe alleiniger Finanzvorstand, berichtet das Magazin, das ihn in einem entsprechenden Bericht zugleich bereits als Favorit für die Nachfolge von ThyssenKrupp-Vorstandschef

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.