Wienerin steht für neuen AEZ-Katalog Modell

Dass AEZ mit aufwendig gearbeiteten Leichtmetallrädern auf eine ebenso anspruchsvolle wie stilbedachte Klientel abzielt, soll nicht nur durch den 38-seitigen Felgenkatalog 2009 des Anbieters unterstrichen werden, sondern auch durch die Wahl eines aus Wien stammenden Models für das Prospekt-Shooting in den Salinen von Es Trenc auf Mallorca. Dort posierte sie in Gesellschaft rassiger Automobile mit Rädern solch exotischer Namen wie “Lascar”, “Tidore dark” oder “Tacana”. Mit den entstandenen Szenen vor der Naturkulisse beweise man, dass weder die branchenüblichen blanken Busen noch halbseidene Posen für eine sexy Ausstrahlung nötig sind, ist der Räderanbieter überzeugt. Stattdessen wolle man lieber mit dem authentischen Wiener Schmäh und jeder Menge Witz und Intelligenz der 21-jährigen Studentin im Fach Wirtschaftsrecht punkten, die beispielsweise auch im Rahmen der Essen Motor Show schon als Markenbotschafterin für AEZ fungierte. “Intelligenz macht sexy”, erklärt das Model selbstbewusst. Für AEZ sei dieser Aspekt ebenfalls wichtig gewesen, weshalb man sich – wie es weiter heißt – bei der Suche nach einer niveauvollen Repräsentantin beim Casting nicht nur auf die Optik geachtet habe, sondern darüber hinaus auf solche Dinge wie Ausbildung und Fachkenntnisse. Und Letztere kann die Wienerin inzwischen offenbar auch in Sachen Räder vorweisen. “Ich bin bestens über die Autos und Felgen von AEZ informiert. Ich repräsentiere die Marke und es ist mir persönlich wichtig, dies gut und kompetent zu tun”, sagt die AEZ-Markenbotschafterin.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.