Hankook-Umsatz 2008 rauf, Operating Profit runter

Trotz einer vom Unternehmen selbst als „unruhig“ beschriebenen Wirtschaftslage, hat Hankook Tire eigenen Aussagen zufolge seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2008 um beinahe 26 Prozent auf rund 4,08 Billionen koreanische Won (2007: rund 3,2 Billionen Won) steigern können. Dieser Wert, der nach derzeitigem Kurs etwa drei Milliarden US-Dollar bzw. rund 2,3 Milliarden Euro entspricht, markiert demnach einen neuen Umsatzrekord für den koreanischen Reifenhersteller.

„Einigen Regionen gelangen dabei signifikante Steigerungen der Verkaufszahlen, allen voran Russland, das seine Verkäufe mit einem Plus von 98 Prozent fast verdoppeln konnte. In Zentral- und Südamerika stiegen die Umsätze um 50 Prozent. Der Umsatz im UHP-Geschäft entwickelte sich im Jahr 2008 mit einem Zuwachs von 35 Prozent positiv. Allein im europäischen Raum wurde ein Absatzplus von 48 Prozent erreicht, gefolgt von den um 27 Prozent gestiegenen Verkäufen innerhalb der LATAM-Region (Lateinamerika, Asien, Mittlerer Osten) sowie Nordamerika (21 Prozent). Die Umsätze im globalen Erstausrüstungsgeschäft stiegen um 42 Prozent“, teilt das Unternehmen mit, das zugleich jedoch mehr als eine Halbierung seines Operating Profit im abgelaufenen Geschäftsjahr hinnehmen musste: Er fiel 2008 um rund 57 Prozent von knapp 264 Milliarden koreanischen Won ein Jahr zuvor auf nunmehr leicht über 114 Milliarden Won.

„Unsere fortwährenden Bemühungen, neue Partnerschaften mit Automobilherstellern einzugehen, als auch die konsequente Anpassung unseres Produktportfolios im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit haben es uns ermöglicht, mithilfe unseres fortschrittlichen Entwicklungs- und Designkonzeptes ‚Kontrol Technology‘ qualitativ hochwertige und optimal auf die Ansprüche unserer Kunden abgestimmte Produkte zu entwickeln“, erklärt Seung Hwa Suh, Chief Executive Officer bei Hankook Tire, der die Wachstumsaussichten für den Hersteller im aktuellen Jahr positiv beurteilt. Das Unternehmen strebt demzufolge für 2009 einen Umsatz von rund 4,3 Billionen koreanischen Won und damit ein diesbezügliches Plus von gut sechs Prozent an und ist überzeugt, dieses Ziel trotz der für 2009 erwarteten ökonomischen Situation unter anderem aufgrund seiner kontinuierlichen Investitionen in Technologie und Markenreputation erreichen zu können.

„Mit den in 2008 erzielten Ergebnissen sind wir zufrieden und freuen uns auf das vor uns liegende Jahr. Trotz der aktuell vorherrschenden ökonomischen Rahmenbedingungen sind wir zuversichtlich, dass wir auf unserem Weg weiter voranschreiten werden. Hankook Tire wird weiterhin größtmögliche Anstrengungen unternehmen, um alle Produkte durch ständige Forschung sowie Entwicklung innovativer Lösungen optimal auf die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Märkte weltweit anzupassen. Durch unsere hohe Produktqualität wollen wir den Absatz weiter steigern, das Ansehen unserer Marke stärken und als ein strategisch starkes Unternehmen mit effizienten Managementstrukturen und leistungsbereiten Mitarbeitern weltweit weiter wachsen“, so Seung Hwa Suh.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.