Automechanika Shanghai setzt neue Maßstäbe

Die Veranstalter der Automechanika Shanghai sind mit dem Verlauf der Messe (10. bis 12. Dezember) überaus zufrieden, können sie nun doch Rekordzahlen der weltweit zweitgrößten Automechanika vorlegen. Besucher und Aussteller hätten ihr Vertrauen in die chinesische Automobilindustrie bewiesen. Auf Chinas führendem Forum für Kfz-Teile, Komponenten und den Aftermarket schauten sich 30.845 Besucher aus 104 Ländern und Regionen die Angebote der 1.982 Aussteller aus 23 Ländern und Regionen an. Die 10 besucherstärksten Länder und Regionen außerhalb Chinas waren (in abnehmender Reihenfolge) Korea, Taiwan, Russland, Iran, Japan, USA, Indien, Malaysia, Italien und Deutschland. “Die Automechanika Shanghai bietet eine Plattform, wo sich hochwertige Aussteller und Einkäufer an einem Ort treffen können", so Stephan Kurzawski, Bereichsleiter der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. “Angesichts der aktuellen globalen Finanzkrise beobachteten wir auf der diesjährigen Messe, dass in- und ausländische Einkäufer sehr großes Vertrauen in Chinas Autoindustrie haben und der Meinung sind, dass sie relativ preiswerte und qualitativ hochwertige Lösungen für die weltweite Kfz-Branche bieten kann.”

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.