Michelin könnte ab nächsten Monat Fabrik in Indien bauen

Freitag, 9. Januar 2009 | 0 Kommentare
 

Aussagen einer Investitions- und Entwicklungsgesellschaft im indischen Chennai zufolge stehe Michelin kurz vor der “prinzipiellen Zusage”, in Thervaikandikai in der Nähe der Metropole Chennai (Bundesstaat Tamil Nadu) eine Reifenfabrik zu bauen, die in der Economic Times als “Mega-Projekt” beschrieben wird. Außer dass für den französischen Reifenhersteller 116 des 450 Hektar großen Industriegebietes reserviert seien, werden keine weiteren Details zu Michelin Investitionsplänen in Indien mitgeteilt. Allerdings, so die Economic Times weiter, sei es “wahrscheinlich”, dass die Bauarbeiten bereits im kommenden Monat beginnen.

Bisher hatte Michelin den indischen Reifenmarkt hauptsächlich mit Importen bedient. Allerdings plant der Hersteller bereits seit Längerem die Errichtung eigener Produktionskapazitäten. Goodyear (seit 1961) und Bridgestone (seit 1997) sind bereits seit Jahren mit eigenen Fabriken in Indien aktiv.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *