US-Sammelklage wegen PAX-Notlaufreifen abgewandt

Michelin North America Inc. und die Honda Motor Co. Inc. haben eine Sammelklage in den Vereinigten Staaten offenbar außergerichtlich abwenden können. Verbraucher hatten Klage eingereicht, das von Honda auf mehreren Modellen in den USA verbaute PAX-System Michelins führe dazu, dass die Reifen zu schnell abnutzten; die Reifen hielten nur halb so lange wie herkömmliche Radialreifen, so die Behauptung. Auch seien die PAX-Systeme nur teuer zu reparieren und zu ersetzen gewesen. All dies hätten Automobilhersteller und Reifenlieferant nicht bekannt gegeben, sodass sich die Autokäufer getäuscht sahen. Mitte Januar muss die nun erzielte außergerichtliche Einigung noch von einem Bezirksgericht abgesegnet werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.