Bridgestone korrigiert Erwartungen nach unten

Bridgestone hat die Erwartungen an das Geschäftsjahr 2008 nach unten korrigiert. Der Umsatz werde demnach um fünf Prozent geringer ausfallen als im August vorausgesagt und 26,175 Milliarden Euro betragen, beim Gewinn (net income) wird ein Einbruch von fast 82 Prozent auf weniger als hundert Millionen Euro befürchtet. Bridgestone macht die allgemeine Wirtschaftskrise und vor allem zurückgehende Absätze in Nordamerika und Europa für die Korrekturen verantwortlich, für das Runderneuerungsgeschäft in Nordamerika werden sogar Verluste erwartet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.