Automechanika Istanbul 2009 auf Wachstumskurs

Die Automechanika Istanbul, die vielleicht dynamischste und umfassendste Veranstaltung für die Kfz-Branche in der Region, findet 2009 wieder in der Türkei statt. Die Messe hat sich in verschiedenen Bereichen positiv entwickelt: Die Zahl der ausstellenden Unternehmen wuchs, Anzahl und Kaufkraft der Besucher sind gestiegen und die Anerkennung in der Branche nahm zu. Vom 16. bis 19. April 2009 wird die Automechanika Istanbul, einschließlich der Automechanika Academy, wieder im TÜYAP Messe- und Kongresszentrum stattfinden.

Die Messe findet alle zwei Jahre statt, 2007 hat sie die Rekorde vergangener Veranstaltungen im Hinblick auf die Zahl der Aussteller und Besucher überboten. Während der viertägigen Messedauer wurden 658 Aussteller aus über 30 Ländern sowie mehr als 29.100 Fachbesucher aus 83 Ländern registriert. Für 2009 erwarten die Veranstalter, dass die Aussteller- und Besucherzahlen erneut übertroffen werden. Die Ausstellungsfläche ist größtenteils ausgebucht, das Brancheninteresse an der Automechanika Istanbul ist stärker denn je und Platz schon jetzt nur noch begrenzt verfügbar.

Die Produktionskapazität der türkischen Komponentenindustrie entspricht jetzt fast einem Warenwert von jährlich zehn Milliarden US-Dollar Doch die Verbrauchsquote der heimischen Produkte beträgt nach Erhebungen aus 2007 nur 40 Prozent pro Jahr. Diese Lücke schafft eine hohe Nachfrage nach importierten Teilen und Komponenten für die Kfz-Branche. Diese Marktsituation ist ein wesentliches Element für das Wachstum der Automechanika Istanbul. 15 Autohersteller haben Werke in der Türkei.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.