Kompletträder für 20.000 Euro in Hilden gestohlen

Wie die Polizei im nordrhein-westfälischen Hilden mitteilt, sind in der Nacht zum vergangenen Freitag Unbekannte in ein ortsansässiges Autohaus eingebrochen und haben dort rund 30 Sätze fertig auf Leichtmetallfelgen montierte Reifen entwendet. Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Täter den Einbruch begangen haben müssen; die Kompletträder seien vermutlich mit einem Laster abtransportiert worden. Der Gesamtschaden belaufe sich auf über 20.000 Euro. Erst im Juli dieses Jahres verschwanden bei einem Einbruch in einen Hildener Reifenhandel Kompletträder im Wert von rund 5.000 Euro.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.