Neuer Chef von Bridgestone Deutschland kommt aus Frankreich

Mit Wirkung vom gestrigen Tage hat Benoît Raulin (42) in der Nachfolge von Dr. Rainer Schieben die Funktion des Geschäftsführers der Bridgestone Deutschland GmbH übernommen. Raulin hatte zuletzt die Funktion des Geschäftsführers der französischen Vertriebsgesellschaft Bridgestone France S.A.S. inne. Er trat 1990 in die Bridgestone-Gruppe ein und startete seine Karriere im Finanzwesen zunächst bei Bridgestone in Frankreich (Produktion und Vertrieb), dann in Deutschland (Bridgestone/Firestone) sowie in der europäischen Konzernzentrale in Brüssel.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.