Mitja Bartsch wechselt zu MOTOO

Ein kontinuierliches Wachstum und das partnerschaftliche Verhältnis zu den Werkstatt- und Handelspartnern seien fest mit dem Namen des Werkstattsystems MOTOO der Hans Hess Autoteile GmbH verbunden, schreibt das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Nicht zuletzt deshalb sei das System in den vergangenen zwölf Monaten auf 140 Partner und damit um 20 Prozent gewachsen und werde im Frühjahr des kommenden Jahres auch an der Spitze strategisch verstärkt: Mitja Bartsch soll im April 2009 in Köln als Leiter Werkstattsysteme & Kundenschulungen seinen Dienst antreten.

Einen Namen gemacht hat sich der 32-jährige Familienvater in den letzten Jahren beim Auf- und Ausbau des Werkstattsystems AUTOMEISTER, der zu point S gehört und bei dem er auch bis zu seinem Wechsel tätig sein werde, heißt es. „Wir sind stolz und froh, mit Mitja Bartsch einen ausgewiesenen Kenner der Branche für uns gewonnen zu haben“, betont Thomas Nelles, der als Leiter Vertrieb Autoteile und Mitglied der Geschäftsführung eng mit dem neuen Leiter der Werkstattsysteme am weiteren Ausbau von MOTOO und dem zweiten System Hess ASS arbeiten soll.

Auch bei dem nicht signalisierenden System Hess ASS konnte im vergangenen Jahr eine erfreuliche Steigerung der Partnerzahl um rund 20 Prozent auf 250 Betriebe verzeichnet werden. „Zusammen mit Mitja Bartsch hoffen wir diese erfreuliche Entwicklung fortsetzen und die Attraktivität der beiden Systeme weiter ausbauen zu können“, macht Nelles die angestrebten Ziele deutlich. Neben der Verantwortung für die Gewinnung und Integration neuer Partner soll sich Bartsch auch um die Entwicklung und Umsetzung neuer Systembausteine kümmern.

Für viele MOTOO-Partner ist Mitja Bartsch bereits ein vertrauter Ansprechpartner. Schon seit dem Systemstart im Jahr 2005 kümmerte sich der kommende Leiter Werkstattsysteme im Rahmen einer Kooperation zwischen MOTOO und AUTOMEISTER um den Bereich Fahrzeughandel. „In dieser Zeit haben sich beide Seiten kennen und schätzen gelernt“, erzählt Geschäftsführer Philipp Hess. Zuständig wird Bartsch in Köln auch für den Bereich der Kundenschulungen sein, dessen weiterer Ausbau ebenfalls zu seinem Tätigkeitsfeld gehören wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.