Continental will Output in Timisoara reduzieren

Continental will am Standort im rumänischen Timisoara den Output verringern und erklärt dies mit der geringeren Nachfrage der Erstausrüstungskunden Dacia, Ford, General Motors und Volkswagen. Die Fertigung solle aber nicht ruhen, schreibt Ziarul Financiar. Über die Größenordnung der Outputreduzierung wurde nichts bekannt; die Anpassungen fänden auf “Tagesbasis” statt. Zu Beginn dieses Jahres hatte Continental noch angekündigt, in 2008 rund 13 Millionen Reifen in Timisoara fertigen zu wollen. 1,3 Millionen dieser Reifen werden direkt in Rumänien vermarktet, 600.000 davon wiederum auf dem Ersatzmarkt. Bei Continental in Timisoara arbeiten rund 6.500 Menschen. Michelin, der zweitgrößte Reifenhersteller in Rumänien, hatte erst kürzlich angekündigt, die Produktion in den beiden eigenen Reifenfabriken ab dem 12. Dezember bis Anfang Januar ruhen zu lassen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.