Fortbildung zum Teile- und Zubehörverkäufer steht

Die neue und bereits vor einigen Monaten initiierte Weiterbildung zum „Geprüften Automobil Teile- und Zubehörverkäufer“ ist unter Dach und Fach. Die Verbände der Automobilwirtschaft haben vor einigen Tagen in Siegburg eine Gütegemeinschaft gegründet. Ab Januar 2009 erfolgen die ersten Zertifizierungen anhand festgelegter Standards. In der Versammlung beschloss das Deutsche Kfz-Gewerbe gemeinsam mit neun Mitgliedern vom Verband der Automobilindustrie (VDA) und dem Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) die Geschäftsordnung.

Nach 15 Jahren bzw. acht Jahren qualifizierter Weiterbildung zum Automobilverkäufer und -serviceberater mit insgesamt rund 30.000 Abschlüssen wird eine vergleichbare Qualifizierung mit ähnlichen verbindlichen Standards nun auch den Teile- und Zubehör-Mitarbeitern ermöglicht. Alle hierzu erforderlichen Aktivitäten wird die Gütegemeinschaft zukünftig lenken. Nur die zertifizierten Mitglieder Gütegemeinschaft werden berechtigt sein, ein Qualitätssiegel zu nutzen, das die hohen Maßgaben der neuen Weiterbildung dokumentiert. Im Gegenzug verpflichtet sich die Gütegemeinschaft, das Fortbildungssystem laufend zu überprüfen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.