ATU auch 2008 Partner der Weihnachtstrucker von Antenne Bayern

Päckchen packen für die Ärmsten: ATU Auto-Teile-Unger unterstützt auch in diesem Jahr wieder als Partner die Hilfsaktion „Antenne Bayern Weihnachtstrucker“. Alle bayerischen ATU-Filialen nehmen ab sofort bis einschließlich Freitag, 19. Dezember, die Hilfspakete an. Mit eigenen Lkw und Brummifahrern bringt ATU dann am 2. Weihnachtsfeiertag die Hilfspakete direkt zu den Bedürftigen nach Albanien. Weitere Zielgebiet der „Antenne Bayern Weihnachtstrucker“ sind in diesem Jahr Bosnien, Moldawien und Mazedonien. Die Schirmherrschaft hat der bayerische Tatort-Kommissar Miroslav Nemec übernommen.

Seit sieben Jahren ist ATU Auto-Teile-Unger ein tatkräftiger Partner der Aktion „Antenne Bayern Weihnachtstrucker“. In den Anfangsjahren unterstützte ATU die Aktion vor allem durch Wechselbrücken, Lkw und Fahrer. 2007 hat ATU das Engagement verstärkt und erstmals alle bayerischen Filialen als Sammelstellen für die Hilfspakete geöffnet. Mit Erfolg: Rund 5.000 Päckchen wurden im Advent 2007 abgegeben. Die Gesamtzahl der bei der Aktion Weihnachtstrucker eingesammelten Lebensmittelpakete erreichte mit rund 60.000 Stück eine neue Rekordzahl.

„Die hervorragenden Ergebnisse aus dem vergangenen Jahr haben uns davon überzeugt, auch in diesem Jahr mit der Aktion Weihnachtstrucker hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen“, so Dr. Michael Kern, Vorsitzender der ATU-Geschäftsführung. „Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeiter damit einen wirksamen Beitrag zur Linderung der Not in Osteuropa leisten können.“

Die Hilfskonvois mit den Lebensmittelpaketen steuern in diesem Jahr die Länder Albanien, Bosnien, Mazedonien und Moldawien an. In den Zielgebieten überreichen sie die Päckchen direkt an Kinder und Familien, die unterhalb der Armutsgrenze leben. Damit kommt die Hilfe ohne Umwege direkt bei den Betroffenen an.

Die Packliste

Jeder kann sich an der Hilfsaktion „Antenne Bayern Weihnachtstrucker“ beteiligen. Die Pakete sollten mit folgendem Inhalt bepackt werden: 2 kg Zucker, 2 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 2 Päckchen Salz, 1 Liter Speiseöl (keine Glasflaschen), 3x Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaopulver, 2 Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten und 2 Tuben Zahnpasta. Die genannten Lebensmittel und Hygieneartikel einfach in einen stabilen Karton packen und als Geschenk für die Kinder einen Malblock und Stifte dazulegen. Wichtig: Die Packliste sollte exakt eingehalten werden, denn sie enthält genau die Dinge, die in den Krisengebieten dringend benötigt werden. Zudem garantiert sie, dass die Truckerfahrer am Zoll keine Schwierigkeiten bekommen und die Pakete problemlos an ihr Ziel gelangen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.