Rhenus-Honold schafft in Moskau mehr Platz für Reifenlogistik

Das Gemeinschaftsunternehmen Rhenus-Honold, an dem Rhenus Logistics und die Honold Logistik Gruppe mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind, hat sein Lager in Orechowo-Sujewo bei Moskau, wo man eigenen Worten zufolge für den Reifenhersteller Continental AG tätig ist, von 4.000 auf 8.500 Quadratmeter vergrößert. “Mit der zusätzlichen Fläche sind wir in der Lage die Anforderungen im Jahr 2009 zu bewältigen und unseren Service für die Continental AG zu verbessern. Wir haben nun aber auch Kapazität für weitere Kunden die in Russland am Standort Moskau Logistikdienstleistungen benötigen”, so Honold-Geschäftsführer Theo Grünewald.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.