Britische Schule baut neuen Spielplatz mit Bridgestone-Hilfe

Dienstag, 25. November 2008 | 0 Kommentare
 
Britische Schule baut neuen Spielplatz mit Bridgestone-Hilfe
Britische Schule baut neuen Spielplatz mit Bridgestone-Hilfe

In Großbritannien hat Bridgestone eine Schule in Cheshire (bei Manchester) dabei unterstützt, einen neuen Spielplatz sowie ein Basketballfeld auf möglichst umweltfreundliche Weise zu realisieren. Deshalb fiel bezüglich des Bodenbelages die Wahl auf recycelte Lkw-Reifen, die über ihren Weg als wieder aufgearbeitetes Granulat den insgesamt 500 Quadratmetern der Spiel- und Sportstätte der Schule zu einer weichen und sicheren Oberfläche verhelfen sollen. “Alle freuen sich über den neuen Spielplatz.

Nachdem wir Greg Ward von Bridgestone angesprochen hatten, hat er diese ökologische Lösung vorgeschlagen. Letztendlich hat dies zu begeisterten Eltern, Lehrern und Kindern geführt, denn durch die poröse Struktur der Oberfläche unseres neuen Spielplatzes bilden sich einerseits nicht länger überall Pfützen und andererseits ist sie so weich, dass Kinder besser geschützt sind, wenn sie einmal stürzen sollten. Wir sind sehr dankbar, dass Bridgestone uns bei diesem Projekt unterstützt hat”, so der Leiter der Schule.

Der Kontakt zu Ward, Direktor Nutzfahrzeugreifen bei Bridgestone UK, sei über den Malwettbewerb “Dreams at Heart” des Reifenherstellers zustande gekommen, an dem die Schule teilgenommen hat. Man habe bei dieser Gelegenheit nach Rat in Sachen des Spielplatzneubaues gefragt, und das Bridgestone habe dann die Verbindung zu einem Recyclingunternehmen hergestellt sowie dann auch die folgenden Verhandlungen bis hin zum Vertragsabschluss begleitet. .

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *