Brand in Carlisle-Fabrik: „The Friendly City“ hilft

Direkt nach dem Brand, der am 16. November in der Spezialreifenfabrik der Carlisle Tire and Wheel im Kleinstädtchen Bowdon (Georgia, gut eine Autostunde westlich von Atlanta) wütete, hatten die 341 Mitarbeiter noch gehofft, bald an ihren Arbeitsplatz zurückkehren zu können. Diese Hoffnung schwindet, die Schäden sind doch größer als zunächst gedacht. Die Bevölkerung von Bowdon – die Stadt schmückt sich mit dem Slogan “The Friendly City” – rückt unterdessen zusammen: Ein “Spaghetti-Essen” für die Carlisle-Mitarbeiter wurde von der örtlichen High School organisiert, Spenden für sämtliche Mitarbeiter – vor allem in Form von Lebensmitteln – werden gesammelt und verteilt, berichtet die örtliche Presse.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.