Hankook-CEO äußert sich kritisch gegen Runderneuerte

In einem Interview mit AutoScout24.de bezeichnete Hankook-CEO Suh Seung-Hwa runderneuerte Reifen generell als “nicht gut”. Auf den Hinweis, einige Reifenhersteller würden beim Thema Umwelt auf runderneuerte Reifen setzen, betonte Suh, dass Hankook “diesen Weg nicht gehen” wolle. Der CEO des Reifenherstellers weiter: “Runderneuerte Reifen sind nicht gut! Sie können sogar ein Sicherheitsrisiko darstellen und das wird es bei Hankook Tire nie geben. Denn es geht um das Leben der Menschen und da hat Sicherheit Priorität. Alte Reifen werden bei uns aber als Brennstoff eingesetzt.” Obwohl es bei dem Gespräch – und somit bei der Frage – vorwiegend um Pkw-Reifen ging, steht Suh mit seiner grundsätzlichen Aussage doch ganz offenbar im klaren Widerspruch zu den Konzepten der anderen weltweit führenden Reifenhersteller, deren Marktansätze – insbesondere im Nutzfahrzeugreifensegment – runderneuerte Reifen mehr denn je mit einschließen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.