Mitarbeiter in finnischem Nokian-Werk bleiben zehn Tage zu Hause

Mittwoch, 19. November 2008 | 0 Kommentare
 

Nokian Tyres hat jetzt die nach eigenen Aussagen für einen solchen Fall vorgeschriebenen Verhandlungen abgeschlossen, wonach zum Ende des Jahres die im finnischen Stammwerk des Reifenherstellers Beschäftigten für zehn Tage zu Hause bleiben sollen. Als Grund dafür wird eine durch die Finanzkrise nötig gewordene Anpassung bzw. Kürzung der Produktionskapazitäten genannt, wobei der überwiegende Teil der Belegschaft die zehn Tage in der Zeitspanne zwischen dem 21.

Dezember dieses und dem 11. Januar des kommenden Jahres zu Hause bleiben werde. Abgesehen davon prüfe man weiterhin jedoch noch eventuelle zusätzliche Maßnahmen zur Produktionsanpassung in dem finnischen Pkw- und Van-Reifenwerk, wobei in diesem Zusammenhang im Wesentlichen Frühpensionierungen oder die nicht vorzunehmende Neubesetzung frei werdender Stellen als mögliche Optionen genannt werden.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *