MEMS jetzt weltweit erhältlich

Erste Versuche mit MEMS (Michelin Earthmover Management System) hatte der französische Reifenhersteller bereits 1996 gestartet, offiziell eingeführt wurde es in Nord- und Südamerika im Jahre 2006: Jetzt ist es weltweit erhältlich. MEMS kontrolliert die Temperatur und den Druck in Reifen für Erdbewegungsmaschinen, speichert die Daten, überträgt und analysiert sie; sie können in bestehende Reifenmanagementsysteme integriert werden und so dazu beitragen, dass das Leben von Reifen dieses Typs verlängert wird. Bestandteil von MEMS sind “Tags”, die in jedem der überwachten Reifen implantiert sind und die Daten aufnehmen, die von einem Onboard-Gerät in der Fahrerkabine in Echtzeit empfangen werden. Von dort werden die Daten an ein Kontrollzentrum im Bereich der Mine oder der Großbaustelle weitergeleitet. Alternativ kann die Datenübertragung auch über ein Handheld erfolgen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.