Beitrag Fullsize Banner NRZ

Yokohama-Projekt „Grand Design 100“ tritt in die nächste Phase

Aus Anlass des hundertjährigen Firmenjubiläums im Jahre 2017 hatte der japanische Kautschukkonzern „The Yokohama Rubber Co. Ltd.“ im Jahre 2007 das vierphasige Projekt „Grand Design 100“ gestartet mit dem Ziel, ein weltweit operierendes Unternehmen mit einer unverwechselbaren Präsenz hinsichtlich der Unternehmenswerte und der Marktpositionierung zu werden. „Phase 1“ dieses Projektes soll im März nächsten Jahres abgeschlossen werden, „Phase 2“ mit dem Geschäftsjahr 2012 enden und „Phase 3“ den Zeitraum 2013 bis 2015 abdecken, um zum Firmenjubiläum im Jahre 2017 die Firmenziele erreichen zu können. Die jetzt angekündigte „Phase 2“ steht unter der Prämisse des qualitativen Wachstums.

Für die im Konzern dominierende Reifensparte bedeutet dies, die globale Präsenz mit der Marke Yokohama zu verbessern, die Verkaufsorganisationen in den Regionen Europa und Lateinamerika auszubauen und neue Produktionsbasen in den sogenannten BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, China, Indien) zu errichten. Wobei es bei den angestrebten Produktionsstätten darum geht, integrierte Plattformen zu schaffen, die es dem Unternehmen erlauben, flexibel, aber auch mit schnellen Investments zu wachsen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.