Modernisierte Mischungslinie im Michelin-Werk Karlsruhe

,

Nach den Informationen der KA News ist nach mehrmonatigen Umbau- und Modernisierungsarbeiten Ende Oktober eine modifizierte Kautschukmischungslinie im Michelin-Werk Karlsruhe offiziell in Betrieb genommen worden, die nach den Ende 2007 begonnenen Planungs- und Bauarbeiten ihre Produktion allerdings schon im August aufgenommen habe. Die neue Anlage, deren Kapazität mit rund 100 Tonnen Synthesekautschuk täglich beziffert wird, soll Vorteile sowohl in Sachen Produktivität als auch Ergonomie aufweisen. Demnach werden nun keine einzelnen Mischungsplatten mehr produziert – die Mischungen werden jetzt in Form eines Endlosbandes automatisch abgelegt, heißt es.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.