Quartalsverlust für Hankook

Laut Trading Market weist die Quartalsbilanz des koreanischen Reifenherstellers für die drei Monate Juli bis September des laufenden Geschäftsjahres aufgrund hoher Rohmaterialkosten einen Nettoverlust in Höhe von 14,7 Milliarden Won (knapp 11,5 Millionen US-Dollar bzw. etwa neun Millionen Euro) aus. Im Vorjahresquartal hatte das Unternehmen noch einen Nettogewinn von 38,4 Milliarden Won (30 Millionen US-Dollar bzw. 23 Millionen Euro) verbuchen können. Auch der Operating Profit lag demnach mit 53,8 Milliarden Won (nicht ganz 42 Millionen US-Dollar bzw. knapp 33 Millionen Euro) unter dem entsprechenden Bezugswert für 2007. Allerdings soll der Umsatz im dritten Quartal 2008 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um knapp 19 Prozent auf rund 668 Milliarden Won (520 Millionen US-Dollar bzw. 405 Millionen Euro) zugelegt haben, heißt es unter Berufung auf eine Veröffentlichung des Reifenherstellers.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.