Entlassungen in US-Dunlop-Werk

Vor wenigen Tagen hatten wir berichtet, dass in dem Reifenwerk Tonawanda (Buffalo/New York), das ehemals zu Dunlop gehörte und heute unter der Regie des Goodyear-Konzerns steht, Produktionskürzungen anstehen. In der bereits 1923 eröffneten Fabrik stellen etwa 1.100 Personen Pkw-, LLkw- und Motorradreifen her. Jetzt berichtet die lokale Zeitung “Buffalo News”, dass es nicht nur um eine vorübergehende Maßnahme gehen könnte, sondern etwa hundert Arbeitsplätze konkret bedroht sind. Die letzten Entlassungen in der Fabrik liegen fast dreißig Jahre zurück.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.