Einheitsreifen der AMA-Superbike-Serie 2009 kommen von Dunlop

Mittwoch, 29. Oktober 2008 | 0 Kommentare
 

Als Veranstalter unter anderem der US-amerikanischen AMA-Superbike-Meisterschaft hat AMA Pro Racing bekannt gegeben, dass bezüglich des Einheitsreifens für diese Motorradrennserie die Wahl auf Dunlop als Ausrüster ab der Saison 2009 gefallen ist. Auch Pirelli hatte sich eigenen Aussagen zufolge darum bemüht und laut Medienberichten soll auch Michelin ein Angebot für die Ausrüstung der Serie abgegeben haben. Roger Edmondson, President von AMA Pro Racing, sieht in der Entscheidung für Dunlop die “logische Konsequenz” einer langen Partnerschaft zwischen dem Reifenhersteller und zahlreichen AMA-Road-Racing-Teams.

“Wir freuen uns über die Möglichkeit, unsere Zusammenarbeit mit den Teams und Fahrern des AMA-Paddocks fortsetzen zu können”, sagt denn auch Mike Buckley, Vice President Motorcycle Dunlop Tire North America. “Professionelles Straßenrennengagement war und wird immer integraler Bestandteil des Dunlop-Marketings sein. Zugleich dient eine solche Plattform dazu, neue Generationen von Sportradialreifen auch für den Serieneinsatz zu entwickeln”, so Buckley.

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *