Scheider neuer DTM-Champion

Nach seinem bisher größten Erfolg sprang der neue DTM-Champion ausgelassen auf sein Autodach: Timo Scheider hat seinen ersten Gesamtsieg im Deutschen Tourenwagen Masters gefeiert und Audi das erfolgreichste Motorsport-Jahr der Werksgeschichte beschert. „Ihr seid die Geilsten“, schrie der 29-Jährige gestern nach seinem dritten Rennsieg der Saison auf dem Hockenheimring völlig losgelöst bei der Zieldurchfahrt in den Boxenfunk. Mit qualmenden Reifen fuhr der neue DTM-Champion tiefschwarze Freudenringe in den Asphalt. Dank eines perfekten Startmanövers gewann Scheider beim mit Spannung erwarteten DTM-Finale vor seinem Mercedes-Verfolger Paul di Resta und dessen Markenkollegen Jamie Green (Großbritannien). Damit wehrte der Altacher nicht nur den finalen Angriff des schottischen Verfolgers ab, sondern sicherte Audi den vierten wichtigen Motorsport-Erfolg in diesem Jahr.

Einen bewegenden letzten Arbeitstag erlebte der fünfmalige Champion Bernd Schneider, der sein 236. und letztes DTM-Rennen vor der Hockenheim-Rekordkulisse von 165.000 Zuschauer (am Rennwochenende) als Sechster beendete. „Es hat viel Spaß gemacht, vor allem die letzten Runden. Es waren schöne Momente, aber ich hätte gern noch ein besseres Resultat nach Hause gebracht“, sagte der 44-jährige „Mister DTM“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.