Premio-Kundin gewann Reise in die USA

Premio-Kunden heben ab und können es kaum glauben. So geschehen bei Veronika Knittel. Sie ist die Gewinnerin einer einwöchigen Reise für zwei Personen nach Fort Worth in Texas (USA). Ausgelobt wurde dieser Preis in einem Gewinnspiel im Rahmen der so genannten „Frühshopper-Aktion“ von Premio. Mit dieser Aktion werden Premio-Kunden auf frühzeitiges Umrüsten der Fahrzeugbereifung hingewiesen, um lästige Wartezeiten zu vermeiden.

„Größer konnte man sich das Erstaunen von Frau Knittel kaum vorstellen“, berichtet Hans-Joachim Bergner, Geschäftsführer von Premio Reifen-Service in Grana. „Als die Gewinnerin telefonisch über ihr Glück informiert wurde, war größtes Geschick gefragt, Frau Knittel davon zu überzeugen, dass es mit diesem Preis seine Richtigkeit hat. Sie wollte uns kein Wort glauben und hielt das Ganze wohl für eine fadenscheinige Aktion“, sagt Bergner. „Dabei geht bei uns nun wirklich alles mit rechten Dingen zu.“ Davon konnte sich auch die Gewinnerin überzeugen: Erst als Veronika Knittel bei Premio ihren Gewinn und erste Informationen zum Reiseablauf in Empfang nahm, legte sich ihre Verwirrung ein wenig, obwohl sie auch hier ihr Glück immer noch kaum fassen konnte. Jetzt aber heißt es erst einmal: „Start frei für Veronika Knittel!“ Texas wartet. Im Januar geht die Reise los.

Seit über zehn Jahren ist „Premio Reifen-Service“ ein Fachhandelskonzept für selbstständige Unternehmer im Reifenfachhandel und Kfz-Werkstättenbereich. Acht zentrale Dienstleistungen garantieren die Mobilität der Premio-Kunden. Dazu gehören Reifenservice, Achsvermessung, Bremsenservice, Stoßdämpferservice, Auspuffservice, Klimaservice, Haupt- und Abgasuntersuchungen sowie Inspektionen. Im Bereich der tech­nischen Abnahmen kooperiert der Premio Reifen-Service je nach Region mit TÜV, Dekra oder GTÜ. Ergänzt wird dieses Portfolio durch den Spezialbereich Tuning. Premio-Betriebe zeichnen sich durch einen geschlossenen nationalen Auftritt der rund 250 Kfz-Meisterbetriebe aus und wollen im deutschen Reifenmarkt sowie im Be­reich der Kfz-Werkstätten Maßstäbe in Sachen Service setzen. Und das nicht nur in Deutschland: Auch in der Schweiz, in Polen, der Türkei, in Russland, Usbekistan, Kasachstan, der Slowakei, Ungarn und Tschechien hat die Servicemarke mittlerweile expandiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.