Apollo Tyres bittet Staat um Hilfe gegen chinesische Lkw-Radialreifen

Der führende indische Reifenhersteller Apollo Tyres hat sich jetzt an die zuständigen nationalen Instanzen gewandt, weil er die Flut billiger Nutzfahrzeug-Importreifen radialer Bauart aus China als Verletzung der Verbraucherinteressen und Bedrohung der indischen Reifenindustrie sieht. Gemäß BusinessLine hat Mitgeschäftsführer Neeraj Kanwar darauf hingewiesen, dass die Warenströme, die für Amerika gedacht gewesen seien, nach Indien umgeleitet werden und die China-Reifen günstiger sind als Diagonalreifen, ja sogar günstiger als die reinen Materialkosten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.