Noch ein Reifenhersteller will unter die „Top 6“

Dienstag, 21. Oktober 2008 | 0 Kommentare
 

Vor allem die beiden koreanischen Reifenhersteller Kumho und Hankook haben ambitionierte Ziele und wollen im Verlaufe der nächsten Jahre zu den Unternehmen hinter den weltweiten “Top Three” der Branche (Michelin, Bridgestone und Goodyear) aufschließen und machen so den etablierten Unternehmen wie Continental, Pirelli, Sumitomo und Yokohama ihren Rang streitig. Jetzt hat auch der indische Reifenhersteller Apollo Tyres, noch auf Rang 16 der Weltrangliste (laut Tire Business), erklärt, innerhalb der nächsten vier bis fünf Jahre auf einen Umsatz von vier bis fünf Milliarden US-Dollar kommen und unter die “Top 6” vordringen zu wollen..

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *