Sinkende Naturkautschukpreise gut für die Reifenhersteller

In nur zehn Tagen ist der Preis für Naturkautschuk auf den Rohstoffmärkten um 20 Prozent gesunken, haben Analysten der Deutschen Bank festgestellt. Derzeit liege der Preis für das im Reifenbau verwendete Material bei etwa 2,30 US-Dollar je Kilogramm und damit in etwa wieder auf dem Niveau des Jahres 2007, während der bisherige Durchschnittspreis für dieses Jahr mit 2,80 US-Dollar angegeben wird. Das Finanzinstitut geht daher davon aus, dass die gesunkenen Kosten auf der Beschaffungsseite einen positiven Einfluss auf den Ertrag der Reifenhersteller haben dürfte. Wie am Beispiel Michelin vorgerechnet wird, soll jeder Cent weniger für Naturkautschuk neun Millionen Dollar geringere Kosten bei den Franzosen entsprechen, sodass ein um 50 Cent geringerer Preis für Naturkautschuk einem Plus von 450 Millionen Dollar bezüglich des Operating Profits des Reifenherstellers entspräche.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.