Aeolus Tyres/Heuver: Internationale Roadshow

Die Internationale Nfz-IAA nimmt der Heuver Reifengroßhandel (Hardenberg/Niederlande) zum Anlass, eine informativen Roadshow zu starten. Mit einem Werbebus werden die unterschiedlichen Produkte von Aeolus Tyres direkt beim Kunden und potentiellen Abnehmern präsentiert. Aeolus ist einer der größten chinesischen Reifenhersteller und fokussiert sich seit einigen Jahren auf den anspruchsvollen westeuropäischen Markt. Um den Bekanntheitsgrad der Marke weiter zu steigern und den Kunden vor Ort persönlich zu informieren, wird die Roadshow eingesetzt. Mit einem Werbebus startet die Tour in Deutschland.

„Aeolus wird mehr und mehr zu einer Erfolgsmarke“, sagt Bertus Heuver, Direktor von Heuver Reifengroßhandel. „Als Exklusivimporteur und -vertrieb für einen großen Teil Europas schauen wir aber auch weiter in die Zukunft. Wir wissen, welche neuen Produktlinien Aeolus im Moment entwickelt und welche Produkte wir jetzt auf dem Lkw- und dem Baumaschinenmarkt vertreiben. So können wir den unterschiedlichsten Betrieben unseren Service anbieten. Wir könnten Anzeigen schalten, um es öffentlich zu machen, aber wir entscheiden uns lieber für den persönlichen Kontakt, bei dem wir direkt mit dem Kunden und dem Produkt an einem Tisch sitzen. Das ist auch im Sinne unseres Unternehmens. Durch persönlichen Kontakt und Arbeitsweise und das Einhalten von Versprechen sind wir zu dem geworden, was wir jetzt sind. Wir erwarten viel von der Roadshow, die in Deutschland startet. In einigen Monaten kommt die Roadshow auch in andere Länder. Wir werden zweifellos vom Rest der Branche mit Argusaugen beobachtet, aber wir sind immer für etwas Neues zu haben.“

Reifen für Megatrailer

Die Marke Aeolus hatte zu Beginn des Jahres mit einem beachtlichen Erstausrüstungserfolg bei Schmitz Cargobull auf sich aufmerksam gemacht. Dabei soll es nicht bleiben: Die Reifenserie für Megatrailer erfüllt seit ihrer Einführung einen immer größer werdenden Bedarf. Das macht die Verkaufsstatistik des Importeurs Heuver deutlich.

„Seit unseren ersten Kontakten mit Aeolus wussten wir, dass diese chinesische Reifenmarke die neue A-Marke der Zukunft werden würde“, so Bertus Heuver. „Aeolus folgt dem Trend auf dem Fuß und will die Norm setzen. Die Aeolus HN829-Reifen für Megatrailer sind ein neuer Beweis des starken Willens von Aeolus, den Wünschen des Kunden entgegenzukommen und dann das Sortiment schnell anzupassen. In Europa haben Spediteure spezifische Wünsche an ihr Material. Dann stellen sich auch bestimmte Fragen auf dem Gebiet der Reifenherstellung. Denn je spezifischer die Verwendung, umso mehr Druck entsteht auf den Reifen – buchstäblich und im übertragenen Sinne. Für die modernen Megatrailer, die in letzter Zeit in Europa immer öfter eingesetzt werden, hat Aeolus Anfang des Jahres eine maßgeschneiderte Reifenserie auf den Markt gebracht. Wir merken, dass wir damit einen Bedarf decken. Unsere Abnehmer wissen schon, dass sie bei Aeolus ein hervorragendes Produkt mit einer langen Lebensdauer für einen günstigen Preis bekommen. Da der Hersteller sich so genau nach Markt und Bedarf richtet und die passenden Produkte entwickelt, können wir für jede Situation immer einen passenden Reifen liefern. Die hohen Verkaufszahlen der HN-Serie für Megatrailer unterstreichen den Vormarsch dieser Produkte, der seit 2004 immer weiter geht.“

Die HN829-Serie von Reifen für Megatrailer wird in den Größen 435/50 R19.5 und 445/45 R19.5 geliefert, da der Bedarf auf dem Markt hierfür am größten ist. Aeolus entwickele und produziere alle Reifen mit besonderer Konzentration auf einen niedrigen Rollwiderstand, hohe Kilometerleistung und, so Heuver, hervorragenden Griff. Die Reifen seien sicher und bieten Value for Money, außerdem können sie nachgeschnitten und runderneuert werden. Heuver Reifengroßhandel gibt außerdem eine Karkassgarantie für Aeolus-Reifen am Ende ihres Lebenszyklus.

Heuver Reifengroßhandel wurde 1966 gegründet und besteht heute aus dem Heuver Reifengroßhandel mit Lkw- und Trailerreifen, Reifen für Baumaschinen, Industrie und den agrarischen Sektor für den professionellen Kunden und aus elf Profile-Tyrecenter-Filialen für Geschäftskunden und den normalen Konsumenten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 214 Mitarbeiter; seit einigen Jahren gibt es ferner drei Filialen in Rumänien mit 35 Mitarbeitern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.