Kapazitätserweiterung im MIRS-Reifenwerk Rome

Der italienische Reifenhersteller Pirelli will 15 Millionen US-Dollar in sein Reifenwerk in Rome (Georgia/USA) investieren, um die dortige Produktionskapazität an Pkw- und Llkw-/SUV-Reifen zu erhöhen. Derzeit sind an dem Standort vier MIRS-Produktionslinien in Betrieb, eine fünfte soll nun noch hinzukommen. Als Grund für den Ausbau der Kapazitäten in dem Werk hat das Unternehmen einen höheren Absatz an Pirelli-Reifen bzw. neue Erstausrüstungsaufträge von General Motors sowie Ford genannt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.