Accuride-Gesellschafter ziehen die Reißleine

Die Geschäfte des nordamerikanischen Zulieferers der Nutzfahrzeugindustrie und Herstellers von Aluminium- und Stahlrädern für diese Kunden Accuride Corp. (Evansville/Indiana) waren schon seit mehreren Quartalsergebnissen von der Entwicklung des Marktes überschattet. Jetzt ziehen die Gesellschafter – das ist im Wesentlichen die Investorengruppe KKR – die Reißleine: Präsident und CEO John Murphy muss zurücktreten, elf Prozent der Mitarbeiter mit den Entlassungspapieren rechnen. Als Interims-CEO und Präsident wurde Bill Lasky aktiviert, der im Aufsichtsrat von Accuride ist. Tony Pape wurde zum Vice President und Geschäftsführer Ersatzmarkt (dafür wurde eine neue Sparte ins Leben gerufen), Phil Stolz zum Vice President Lkw-Erstausrüstung und Marketing ernannt. Einer der maßgeblichen Kreditgeber Accurides ist die insolvente Lehman Brothers.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.