Streik behindert Kautschuklieferungen aus Thailand

Thailand gehört mit Indonesien und Malaysia zu den größten Produzenten von Naturkautschuk (gemeinsamer Weltmarktanteil 72 Prozent), die Versorgung aus dem Königreich ist allerdings dieser Tage empfindlich unterbrochen worden: Sowohl Eisenbahn- als auch Hafenarbeiter sind in Streik getreten, so dass einige Kunden bereits auf Quellen aus Indonesien und Malaysia umgeschwenkt sind, meldet die „Bangkok Post“. Der größte lokale Produzent Bundit Ltd. hat allein im letzten Jahr ca. 500.000 Tonnen Gummi per Bahn in die Häfen von Bangkok und Penang (Malaysia) transportieren lassen. Jeder Streiktag hat das Unternehmen etwa 2.000 Tonnen gekostet. Natürlich versuchen die Kautschukhersteller auf andere Transportträger wie Lkw auszuweichen, aber das treibt die Kosten in die Höhe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.