Gewinner des Wettbewerbs „Ältestes Alcoa-Rad“ aus Großbritannien

Freitag, 12. September 2008 | 0 Kommentare
 
Selbst in trüben Pfützen spiegeln sich die Alcoa-Räder bei Greenwood Bros
Selbst in trüben Pfützen spiegeln sich die Alcoa-Räder bei Greenwood Bros

Anlässlich des Wettbewerbs „Ältestes Alcoa-Rad“, den Alcoa Wheel Products Europe im Juli gestartet hatte, haben Fuhrparks aus ganz Europa Fotos von alten, noch genutzten Alcoa-Rädern eingesandt, und einige sind sehr alt. Das älteste jedenfalls datiert vom August 1982. Bis heute nutzt Andrew Gaskell von Greenwood Bros & Gaskell ein 22,5x8,25 großes Alcoa-Rad, hergestellt in den USA im August 1982, an seinem Fahrzeug.

Gewinner Gaskell erhielt einen kostenlosen Satz Dura-Bright-Räder für sein Fahrzeug, was er sehr zu schätzen weiß, denn diese Räder bieten den Vorteil sehr einfacher Reinigung. Es ist zugleich ein nettes Geburtstagsgeschenk, denn Greenwood Bros & Gaskell feiern 2008 das Jubiläum des 60jährigen Bestehens ihrer Firma. Ihr Familienunternehmen wurde 1948 gegründet, im selben Jahr stellte Alcoa sein erstes geschmiedetes Lkw-Aluminiumrad her.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *