Alitalia-Rettung unter Mithilfe von Pirelli

Laut Südtirol Online sind gleich mehrere Großunternehmen an der Rettung der krisengeschüttelten italienischen Fluggesellschaft Alitalia interessiert. Neusten Informationen zufolge soll auch Pirelli bereit sein, sich dem Unternehmerbündnis CAI zur Rettung der Fluggesellschaft anzuschließen und bis zu 20 Millionen Euro zu investieren. Mit dieser Summe wolle sich Pirelli als Minderheitsaktionär an der „neuen Alitalia“ beteiligen, heißt es. „Wir haben den Rettungsplan gesehen und finden ihn positiv“, werden Aussagen des Pirelli-Chefs Marco Tronchetti Provera von dem Newsdienst wiedergegeben. Nichtsdestotrotz ist man offensichtlich auf der Suche nach weiteren Investoren, die sich an der Rettung Airline beteiligen wollen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.