Pirelli in der Türkei auf Einkaufstour

Die Reifensparte des italienischen Konzerns Pirelli & C SpA ist in der Türkei auf Einkaufstour gegangen und hat dafür – berichten Informationsdienste – 43 Millionen Euro ausgegeben. Mit der Akquisition von 25,75 Prozent der Pirelli Turk Lastikleri gehört den Italienern jetzt das Reifenwerk in Izmit zu 95,35 Prozent, sie produzieren dort Pkw- und Lkw-Reifen. Beim Stahlkordhersteller Celikord ist Pirelli jetzt Alleingesellschafter, nachdem der Isbank 48 Prozent und anderen Kleinaktionären der verbleibende Rest von einem Prozent abgekauft worden ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.