Reuters: Schaeffler strebt vier Aufsichtsratssitze an

Die Mehrheit wird die Schaeffler-Gruppe laut Vereinbarung in den nächsten vier Jahren nicht an Continentel übernehmen und sich auf maximal 49,99 Prozent beschränken. Über den Aufsichtsrat wird sie aber sicherlich versuchen, die Geschicke des Unternehmens mitzubestimmen. Jetzt meldet Reuters unter Bezug auf nicht genannte, aber mit der Situation vertraute Personen, die Herzogenauracher strebten vier Aufsichtsratssitze bei Continental an.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.